Katzenhausen

Man kann auf vieles verzichten, nur nicht auf Katzen und Bücher

Einstein

Einstein stammt ebenfalls aus der Cattery Nierott-Castle und ist natürlich auch ein Norweger. Er hat die Farbe black-smoke.















Die ersten Fotos von Einstein sah ich, als er gerade mal ein paar Stunden alt war. Und mir ging dieses kleine Kerlchen nicht mehr aus dem Kopf. Damals lebten mit Bella, Paulinchen, Gipsy, Aragon und Careful hier schon 5 Katze. Und mein Mann war zunächst gar nicht angetan, von meiner Idee, noch einer Katze ein Zuhause zu bieten. Doch irgendwann war es dann soweit - ich konnte den Züchtern stolz berichten, dass Einstein zu uns ziehen würde.

Und unser Einstein macht seinem Namen alle Ehre. Er ist besonders. Hübsch, intelligent und augesprochen eigensinnig. Er macht nur, was ER will - und das sehr konsequent.

Offenbar hat er noch immer nicht richtig verstanden, dass man als Norweger-Kater im Sommer das dicke Winterfell abwirft und ein eher leichtes "Sommermäntelchen" anzieht. Er hat fast ganzjährig sein prächtiges Fellkleid an mit einem wunderschönen "Kragen". Sein Unterfell ist weiß, und nur das Deckhaar ist schwarz. Eine Farbstellung, die ich als besonders gelungen ansehe. Sein Geburtstag ist der 17.06.2008.

Einstein ist sich seiner Schönheit offenbar sehr bewußt. Am Fuße unserer Treppe ins Obergeschoss des Hauses hängt ein Spiegel. Und Einstein versäumt es nur sehr selten, den Sitz seines Fellkleides in ihm zu üerprüfen, wenn er die Treppe herunter"schreitet".

Überhaupt kennt Einstein nur zwei Gangarten. Entweder "schreitet" er, oder er rennt, was das Zeug hält. Er ist ein großer und schwerer Kater (7,5 kg). Und obwohl er 2 Jahre jünger ist als Aragon, hat er diesen schon lange in Größe und Gewicht überholt.